Aktinische Keratose

Die Behandlung der aktinischen Keratose kann eine Hautreaktion hervorrufen. Eine wirksame Nachbehandlung der behandelten Haut ist daher wichtig. ALHYDRAN bietet diese wirksame Nachbehandlung.

Hautbeschwerden nach Behandlung von aktinischer Keratose

Sonnenschäden (aktinische Keratose) können möglicherweise ein Frühstadium von Hautkrebs sein. Aufgrund des Hautkrebsrisikos müssen größere Stellen behandelt werden.

 

Die Behandlung kann Hautreaktionen hervorrufen:

  • Glühende Rötung
  • Jucken
  • Trockene Haut

Eine wirksame Nachbehandlung der behandelten Haut ist daher wichtig. ALHYDRAN bietet diese wirksame Nachbehandlung.

  • Reduziert Juckreiz und Rötungen

  • Lindernde Wirkung

  • Wirksame und schnelle Reduktion der Hautreaktion

ALHYDRAN verwenden

Was ist aktinische Keratose?

Sonnenschäden (aktinische Keratose) können an Körperteilen auftreten, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Besonders häufig treten die Sonnenschäden daher am Kopf oder an den Händen auf. Aktinische Keratose äußert sich oft als ein kleiner Fleck „verhornter Haut“, der sich bei Berührung rau anfühlt. Meist erscheinen mehrere dieser Flecken dicht nebeneinander. Die Farbe kann dabei von der Hautfarbe bis zu rot oder braun variieren.

Die meisten Menschen entwickeln erst in höherem Alter Sonnenschäden. Doch auch junge Menschen deren Haut über einen längeren Zeitraum der Sonne ausgesetzt ist, können von aktinischer Keratose betroffen sein.

Sonnenschäden können möglicherweise ein Frühstadium von Hautkrebs verursachen. Aufgrund des Hautkrebsrisikos müssen daher größere Sonenschäden behandelt werden. Sie können mit 5-Fluorouracil oder photodynamischer Therapie (PDT) behandelt werden. Diese Behandlung sollte in Absprache mit einem Arzt oder Dermatologen durchgeführt werden.

Die Behandlung kann eine Hautreaktion hervorrufen, ALHYDRAN bietet hierfür eine wirksame Nachbehandlung.

Was Fachleute und Patienten über ALHYDRAN sagen:

  • Lindernde Wirkung
  • Wirksame, schnelle Verbesserung der Hautreaktion
  • Reduziert Juckreiz und Rötungen
  • Einfache Anwendung, lässt sich gut auftragen

Fallstudien

Fachleute und Ärzte zeigen, wie sie ALHYDRAN verwenden. Die Studie konzentriert sich auf die Behandlung eines Patienten. Sehen Sie sich die Diagnose, die Symptome und die persönliche Erfahrung des Arztes und des Patienten bei der Anwendung von ALHYDRAN nach der Behandlung von aktinischer Keratose an.

Nach 14 Tagen ALHYDRAN

Aktinische Keratose

  • Schnell heilende Wunden (keine Narben)
  • Keine Haut-Irritationen
Fallstudie Aktinische Keratose (PDF)

Nach 7 Tagen ALHYDRAN

Aktinische Keratose

  • schnelle Schmerzlinderung
  • Kühlender Effect
Fallstudie: Actinische Keratose (PDF)

Erfahren Sie mehr über ALHYDRAN