Verbrennungen

Es gibt verschiedene Arten von Verbrennungen, von leichten Sonnenbränden bis hin zu schweren und erheblichen Verbrennungen. Der Körper macht sich daran, die geschädigte Haut zu reparieren. Dieser Prozess ist in der Regel sehr wirksam, aber leider nicht immer. In allen Fällen benötigt die geschädigte Haut zusätzliche Pflege und Behandlung und genau hier kommt ALHYDRAN ins Spiel.

Durch Verbrennungen verursachte Hautprobleme

In vielen Fällen verursacht eine Verbrennung unangenehme Symptome und Unbehagen und ist oft unansehnlich. Verbrennungen können Folgendes verursachen:

 

  • Juckende und schmerzhafte Haut
  • Anhaltende Rötung der Haut
  • Unansehnliche Narben
  • Dicke rosafarbene ‚Striemen‘ auf der Haut
  • Ein ziehendes Gefühl, als ob die Haut zu straff wäre
  • Verminderte Beweglichkeit der Gelenke

 

ALHYDRAN reduziert die Symptome von Verbrennungen (wie Juckreiz), erhöht die Hautelastizität und beschleunigt die Reparatur des Narbengewebes.

  • Reduziert Juckreiz, Rötungen und Schmerzen

  • Macht die Haut geschmeidiger

  • Hilft, Narbenbildung zu verhindern

Erfahren Sie mehr über ALHYDRAN

Was ist eine Verbrennung?

Die Haut kann gut mit Wärme umgehen: Denken Sie an einen heißen Tag oder ein heißes Bad. Aber die Haut kann nicht mit extremer Hitze umgehen, sodass Verbrennungen entstehen. Die meisten Verbrennungen werden versehentlich durch heißen Tee oder Kaffee verursacht.

 

Eine Verbrennung ist nicht einfach eine Hautschädigung. Ein Schnitt oder Kratzer ist schmerzhaft, aber er heilt, und ein gebrochenes Bein wird eingegipst, damit es heilt. Wenn jedoch die Haut verbrannt ist, kann sie manchmal so stark geschädigt sein, dass sie Hilfe bei der Reparatur benötigt, auch wenn die Haut schon wieder verwachsen ist.

 

Wie die Haut verbrannt wurde, wie heiß es war und wie lange die Haut der Hitze ausgesetzt war, sind alles Faktoren, die die Tiefe einer Verbrennung beeinflussen. Der Schweregrad einer Verbrennung wird in Grad gemessen. Je tiefer die Haut verbrannt ist, desto schwerer ist die Verbrennung und desto höher der Grad.

Kundenbewertungen

ALHYDRAN ist ein tolles Produkt. Ich benutze es nach einer hässlichen Verbrennung an meiner Hand. Das optische Ergebnis ist fantastisch! Hätte nie gedacht, dass es so gut sein würde. Danke!

Chris

Recently I had a serious accident, now I have 1st and 2nd degree burns on my chest and stomach. After applying ALHYDRAN I felt a strong relief of the itching, pain and dryness of my bandaged skin. Within a few days my skin became smoother and the scars faded.

Robby

I have used ALHYDRAN cream for a burn on my hand. The burn has healed nicely and is nearly no longer visible.

Sylvia

Die drei Arten von Verbrennungen

Verbrennungen ersten Grades

Dies ist die häufigste Verbrennungsform, die oft in Form eines Sonnenbrandes auftritt. Die Haut ist leicht gerötet und fühlt sich empfindlich und manchmal schmerzhaft an. Die Rötung und die Schmerzen sind in der Regel innerhalb von 24 Stunden verschwunden.

Verbrennungen zweiten Grades

Eine Verbrennung zweiten Grades ist eine tiefere Verbrennung, bei der sowohl die Oberfläche der Haut (Epidermis) als auch die tiefere Haut (Dermis) geschädigt ist. Die Haut ist gerötet, schmerzt und es kann zu Blasenbildung kommen. Narben können bleiben.

Verbrennungen dritten Grades

Verbrennungen dritten Grades sind extrem schwer. Zunächst ist die verbrannte Fläche weiß (z. B. bei einer Verbrennung durch Benzin) oder schwarz (z. B. bei einer Verbrennung durch Feuerwerkskörper). Mit der Zeit wird die Haut braun und ledrig. Da es sich um eine sehr tiefe Verbrennung handelt und wichtige Funktionen der Haut verbrannt sind, ist die Heilung der Haut schwierig. Narbenbildung tritt auf.

Verwendung von ALHYDRAN für Verbrennungen

ALHYDRAN hilft Ihnen sowohl bei leichten, oberflächlichen als auch bei tiefen Verbrennungen, indem sie die Reparatur der neu verwachsenen Haut beschleunigt und unangenehme Symptome reduziert. ALHYDRAN macht die Haut geschmeidiger und reduziert Juckreiz, Rötungen und Schmerzen in der geschädigten Haut. ALHYDRAN hilft, Narbenbildung zu verhindern und pflegt vorhandene Narben.

 

Tiefere Verbrennungen verursachen Narben

Der Körper repariert geschädigte Haut. Wenn nur die Epidermis durch eine Verbrennung geschädigt ist, produziert der Körper neue Haut. Eine tiefere Verbrennung, bei der ein großer Bereich der Dermis geschädigt wird, führt zu einer Narbe. Diese Narben verursachen schwere Symptome, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

ALHYDRAN ist eine medizinische Feuchtigkeitscreme

Fallstudien zu Verbrennungen

Mediziner und Hautärzte zeigen, wie sie ALHYDRAN zur Narbenbehandlung einsetzen. Die Studie konzentriert sich auf die Behandlung eines Patienten. Sehen Sie sich die Diagnose, die Symptome und die persönliche Erfahrung des Arztes und des Patienten bei der Anwendung von ALHYDRAN bei Verbrennungen an.

Nach 4 Monaten ALHYDRAN

Verbrühungen

  • Sichtbar geschmeidigere Haut
  • Reduziert Juckreiz und Rötungen
Download Fallstudien (PDF)

Nach 1 Jahr ALHYDRAN

Verbrennung

  • Exzellente farbliche Ergebnisse
  • Höhere Elastizität der Narbe
Download Fallstudie (PDF)

Nach 14 Monaten ALHYDRAN

Verbrennungen 2. Grades

  • Die haut hat sich schnell verbessert
  • Juckreiz verschwand sofort
Download Fallstudie (PDF)

Literaturverzeichnis

Wir halten es für wichtig, dass unsere Behauptungen eine fundierte Grundlage haben. Die Informationen basieren auf verschiedenen Quellen:


Scar management by means of occlusion and hydration: A comparative study of silicones versus a hydration gel-cream.
Artikel auf PubMed lesen

Veröffentlichung: Burns 2013
Autor: Hoeksema Hde Vos MVerbelen JPirayesh AMonstrey S.


Moisturisers in scar management following burn: A servey report.
Artikel auf PubMed lesen

Veröffentlichung: Burns 2017
Autor: Klotz T, Kurmis R, Munn Z, Heath K, Greenwood J.


Two years of experience with a new product based on aloe vera for hydration of burn scars.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt auf dem Kongresse der European Burn Assosiation (EBA), Budapest, Ungarn, 2007
Autor: S. Monstrey, MD, PhD, A. Pirayesh, MD, E. Lambrecht, RN, S. Lauwaert, RN, J. Verbelen, RN, MN, H. Hoeksema, RC
Institution: Burn Centre, University Hospital Ghent, Belgium


‘Itching, is there a remedy?’ a pilotstudy with a rehydration gel-cream in burnpatients.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlicht: Vorgestellt auf dem Kongress der European Burn Assosiation (EBA), Budapest, Ungarn, 2007 & The International Society for Burn Injuries (ISBI), Montreal, Canada, 2008
Autor: H.J. van Kempen, RN, BHSc, J. Dokter, MD, I.M.M.H. Oen, MD
Institution: Burn Centre Rotterdam, the Netherlands


Effect of scar treatment products on unpleasant physical manifestations in patients suffering from extensive burn scarring.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt auf der DAV-Tagung, Steiermark, Österreich, 2010
Autoren: Dr. med. Hans Ziegenthaler
Institution: Burn Rehabilitation Centre, Bad Klosterlausnitz, Germany,


Scars after large surface thermal burns – Registration of Quality of Life and therapeutic influence of Alhydran.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt beim Kongress der European Burn Assosiation (EBA), Den Haag, Niederlande, 2011
Autor: Dr. med. Hans Ziegenthaler
Institution: Burn Rehabilitation Centre, Bad Klosterlausnitz, Germany


Application of Alhydran in the treatment of pathologic scars after cryoshape therapy.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt auf dem Kongress der European Burn Assosiation (EBA), Den Haag, Niederlande, 2011
Autor: Dr. Uberto Giovannini
Institution: Dep. of Plastic Aesthetic and Reconstructive Surgery, Metz, France


Development of a new brochure making aftercare of burns more understandable for patients.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt auf dem Kongress der European Burn Assosiation (EBA), Wien, Österreich, 2013
Autoren: Henk Hoeksema, Katrien van Gastel, Veerle van Geertruy, Pieter Lafaire, Jozef Verbelen, Stan Monstrey
Institution: Burn Centre, University Hospital Ghent, Belgium


Psychological wellbeing – Scar.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt auf dem Kongress derEuropean Wound Management Association (EWMA), Madrid, Spanien, 2014
Autoren: Wound professional, United Kingdom, Stuart Ashman, Sara-Jane Kray, Tyne & Wear, UK.


Use of Alhydran cream in the treatment of burn scars following a chemical explosion – a case study.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt auf dem Kongress der European Burn Assosiation (EBA) , Hannover, Deutschland, 2015
Autor: Rina Rijkenberg
Institution: Scar and Burns Aftercare Department, Oosterbeek, the Netherlands


The effect of a topical cream application on water distribution in healthy skin and burn scars: pilot project.
Artikel lesen (PDF)

Veröffentlichung: Vorgestellt auf dem Kongress der European Burn Assosiation (EBA) , Rotterdam, Niederlande, 2018
Autoren: P. Moortgat, M. Anthonissen, J. Meirte, U. van Daele, T. van Hullebusch, C. Lafaire, L. de Cuyper, K. Maertens
Institution: OSCARE – Organisation for burns, scar after-care and research, Antwerp, Belgium,


International Clinical Recommendations on Scar Management.
Artikel auf PubMed lesen

Veröffentlichung: Plastic and reconstructive surgery, 2002
Autoren: Mustoe TA, et al.


Finden Sie mehr heraus über ALHYDRAN