ALHYDRAN-Creme gegen Dehnungsstreifen

Gegen Dehnungsstreifen hilft nur Vorbeugung, denn ihre Entfernung ist nicht oder nur selten möglich. Laufen Sie Gefahr, Dehnungsstreifen zu bekommen? Falls ja, sollten Sie die beste Dehnungsstreifen-Vermeidungscreme anwenden, die Sie finden können.

Hierdurch wird Ihre Haut weicher und elastischer. Die Folge ist ein geringeres Risiko, Dehnungsstreifen zu entwickeln. Und je eher Sie mit der Anwendung der Crème beginnen, um so besser.

Wie entstehen Dehnungsstreifen?

Dehnungsstreifen entstehen, wenn Ihr Körper so rasch wächst, dass Ihre Haut nicht mithalten kann, zum Beispiel während der Schwangerschaft. Allerdings gibt es viele Ursachen für Dehnungsstreifen wie zum Beispiel Wachstumsschübe oder intensives Training – Männer können also auch von Dehnungsstreifen betroffen sein.

Bei außergewöhnlichem Wachstum reißt das Bindegewebe. Ist dies erst passiert, ist nur eine begrenzte Rückbildung möglich. Deshalb konzentriert sich die Behandlung von Dehnungsstreifen auf die Vorbeugung (einer Verschlimmerung) des Problems.

Creme gegen Dehnungsstreifen

Viele Faktoren können zur Entstehung von Dehnungsstreifen beitragen. Zum Beispiel:

  • Körpertyp
  • Tempo der Hautdehnung
  • Umfang der Hautdehnung
  • Genetische Veranlagung zu Dehnungsstreifen

ALHYDRAN – die beste Creme zur Vorbeugung gegen Dehnungsstreifen?

Man kann der Haut helfen, weich und elastisch zu bleiben, um so Dehnungsstreifen zu verhüten. Je weicher und elastischer Ihre Haut ist, um so kleiner die Gefahr von Dehnungsstreifen! Hier kann Ihnen eine gute Creme helfen.

Wir vertreiben die ALHYDRAN-Narben-Creme. Wenn wir ehrlich sein sollen, können wir nicht versprechen, schon gar nicht beweisen, dass dadurch Dehnungsstreifen verhindert werden. Die Verhütung von Dehnungsstreifen ist auch etwas, das sich nicht beweisen lässt, da die (Nicht-) Entstehung von Dehnungsstreifen von so vielen Faktoren abhängt.

Ungeachtet dessen hält ALHYDRAN Ihre Haut nachweislich weicher und elastischer. Dadurch kann unsere Creme die Bildung von Narben verhindern, vor allem im Falle von (Brand-)Wunden. Sie stellt auch sicher, dass vorhandene Narben weniger sichtbar werden und manchmal fast völlig verschwinden.

Dehnungsstreifen sind eine Art von Narben. Deshalb ist es nur logisch zu erwarten, dass ALHYDRAN auch hier eine heilsame Wirkung hat. Außerdem verringert unsere Creme den Juckreiz und stellt sicher, dass Ihre Haut nicht austrocknet.

Zuschriften von Anwendern der ALHYDRAN-Creme zur Verhütung von Dehnungsstreifen

“Ich habe ALHYDRAN auf meinem Bauch aufgetragen, um während der Schwangerschaft Dehnungsstreifen zu vermeiden. Nach dem 4. Schwangerschaftsmonat begann ich damit, meinen Bauch jeden Abend mit ALHYDRAN einzureiben. Ich hatte immer eine sehr zierliche Taille und einen flachen Bauch. Das Ergebnis nach 9 Monaten Schwangerschaft ist, dass mein Bauch ohne zu jucken und ohne Dehnungsstreifen anwuchs! Deshalb empfehle ich dringend die Anwendung von ALHYDRAN während der Schwangerschaft.”
Yvette