Alhydran wurde von zwei europäischen Verbrennungszentren, einem Rehabilitationszentrum und Maastricht University klinisch untersucht:

  • Verbrennungszentrum Rotterdam (NL)
  • Verbrennungszentrum UZ Gent (BE)
  • Rehabilitationszentrum Bad Klosterlausnitz (D)
  • Maastricht University (NL)

Brandwondencentrum_gentRevalidatiecentrum_Bad_Klosterlausnitz_studie_1Werking ALHYDRAN

Forschung zu Brandwunden und Narben

Sowohl Fachleute als auch Personen mit Brandwunden sind begeistert vom Ergebnis von ALHYDRAN:

  • Starke Abnahme von Juckreiz
  • Zunahme der Lebensqualität
  • Verbesserte Elastizität der Haut
  • Gute Feuchtigkeitsregulierung der Haut
  • Weniger Rötung der Haut
  • Kinder werden ruhiger und schlafen besser

Kasuistik/Praxiserfahrungen von Fachleuten und Personen mit Brandwunden und Narben.

Praxiserfahrung mit Brandwunden und Narben

ALHYDRAN sorgt für:

  • Positive Wirkung auf Juckreiz und Rötung
  • Narbe wird flexibler
  • Sichtbare Verbesserung der Narbe
  • Deutliche Verbesserung der Mobilität
  • Lässt sich leicht verteilen
  • Schneller Erfolg


Achtung!

In einer Fallbeispiel werden Abbildungen von echten Menschen gezeigt, manchmal mit sehr ernsthaften Hauterkrankungen. Der Anblick dieser Abbildungen kann manche Menschen schockieren. Sind Sie jünger als 12 Jahre und suchen zum Beispiel Informationen für eine Schularbeit? Bitten Sie dann einen Erwachsenen, die Seite mit Ihnen gemeinsam anzuschauen oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um geeignete Informationen zu erhalten.

Beispiele

  • Studie_dr_Giovannini_Metz
  • Bad-Klosterlausnitz