Beim Einsatz eines Lasers zur Hautbehandlung wird die Haut geschädigt. ALHYDRAN sorgt für die Nachsorge dieser geschädigten Haut.

Hautbeschwerden durch Laserbehandlungen:

Abhängig von der Art der Behandlung und des Lasers, kann es zu nachfolgenden Beschwerden der Haut kommen:

  • Brennende und empfindliche Haut
  • Verbrennung
  • Glühende Rötung,
  • Narbenbildung
  • Hautverfärbung
  • Schmerzende und geschwollene Haut


Was ist ein Laser?

Ein Laser ist eine Lichtquelle, die während eines kurzen Zeitraumes viele Lichtbündel versenden kann. Das Wort „Laser” ist eine Abkürzung für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation (bzw. Lichtverstärkung durch stimulierte Aussendung von Strahlung).

Ein Laser wird heutzutage regelmäßig im Alltag genutzt. Denken Sie zum Beispiel an das Abspielen einer Musik-CD, Barcodes im Supermarkt, Landvermessungen oder Lasershows. Auch in der medizinischen und kosmetischen Welt, wird in zunehmendem Ausmaß ein Laser eingesetzt.

Laserbehandlungen und die Haut

Das Ziel eines Lasers ist es, mit kurzzeitiger Wärmeeinwirkung spezielle Strukturen der Haut zu schädigen, zum Beispiel, um übermäßigen Haarwuchs zu behandeln. Der Typ Laser und die Stärke der Strahlung legen fest, welche Hautstrukturen geschädigt werden.

Art der Laserbehandlungen

Einige Beispiele für den Einsatz eines Lasers:

      • Feuermale
      • Couperose
      • Übermäßiger Haarwuchs
      • Tattoos
      • Altersflecken
      • Oberflächliche Krampfadern an den Beinen
      • Hautveränderungen wie Licht-Keratose

Einsatz von ALHYDRAN nach Lasertherapie

Nach dem Einsatz eines Lasers, hilft ALHYDRAN der geschädigten Haut zu genesen. ALHYDRAN kühlt sofort, sorgt für weniger Juckreiz, Rötung und Schmerzen an der geschädigten Haut. Auch trägt ALHYDRAN dazu bei, Beschwerden wie Narbenbildung zu verhindern. ALHYDRAN zieht sofort in die Haut ein und fühlt sich nicht fettig an.

Wie hilft ALHYDRAN der gelaserten Haut?

      • Direkte Kühlung
      • Schutz der Haut und Vermeidung von Hautreaktionen
      • Verminderung von Juckreiz und Rötung
      • Weniger empfindliche und brennende Haut
      • Beschleunigte Regeneration der geschädigten Haut


ALHYDRAN und Fachleute

ALHYDRAN wird schon seit vielen Jahren sowohl in den Niederlanden, in Belgien, Europa und darüber hinaus erfolgreich bei der Nachsorge der geschädigten Haut bei Laserbehandlungen eingesetzt. ALHYDRAN wurde von Fachleuten in verschiedenen Verbrennungszentren, Rehabilitationszentren und Krankenhäusern in Europa ausführlich klinisch getestet, dazu gehörten Verbrennungszentren in Gent (Belgien), Rotterdam (Niederlande) und Bad Klosterlausnitz (Deutschland).  Mehr lesen…

Bestellen Sie ALHYDRAN zur Behandlung der Haut nach einer Laserbehandlung

ALHYDRAN sorgt für die Linderung der Beschwerden (zum Beispiel Juckreiz) sowie die Zunahme der Hautelastizität und beschleunigt die Heilung des Narbengewebes.

Direkt bestellen