Im Lauf der Zeit, haben wir viele Geschichten von Patienten erfahren, wie sie ALHYDRAN erlebt haben. Im Anschluss, einige Reaktionen von Patienten.

Meine Verbrennung juckt weniger, ist nicht mehr so rot, und meine Haut ist elastisch

Kürzlich erlitt ich eine Verbrennung. Im Internet las ich etwas über ALHYDRAN, eine Narbencreme, die gegen juckende Rötungen hilft und die Flexibilität der Verbrennungsregion verbessert. Gerade hat sich die tiefste Wunde geschlossen – nach ungefähr vier Wochen. Ich begann, ALHYDRAN rund um die Verbrennung, aber noch nicht auf dieser selbst aufzutragen, was beim Heilungsprozess helfen sollte. Sobald die Wunde geschlossen war, rieb ich auch meine Verbrennung damit ein. Und tatsächlich half es: Meine Verbrennung juckt weniger, ist weniger gerötet, und die Haut ist elastischer. Einige Verbrennungen sehen schon wie normale Haut aus. Die Verbrennungen befinden sich in meiner Leistenregion; daher kommt es auf die Elastzität der Haut an. Ich kann wieder alles bewegen und hoffe, dass meine Narben verschwinden werden, damit ich nächstes Jahr wieder den Badeanzug hervorholen kann.

Nach diesen ersten Erfahrungen würde ich ALHYDRAN unbedingt empfehlen.

– Mirthe

Ich bin echt begeistert!

Nach einer OP zur Brusterhaltung, waren wir alle sehr froh, dass mein Tumor entfernt werden konnte. Leider behielt mein Körper eine hässliche Narbe zurück, eine dicke, rote und unförmige Narbe. Die PTA der Strahlentherapie-Station erwähnte ALHYDRAN. Nachdem ich die Crème zwei Monate lang zweimal täglich benutzt habe, ist meine Narbe fast verschwunden. Es ist unglaublich.

– Marie – Louise

 

Narbe auf meiner Wange

Ich verwende die Crème für die Narbe auf meiner Wange. Sie juckte schlimm, manchmal bis zur Schmerzgrenze als Folge der Narbe. Also griff ich zu ALHYDRAN. Nachdem ich sie jetzt mit ALHYDRAN einreibe, ist die Narbe weicher und flacher geworden. Der Schmerz hat nachgelassen, allerdings juckt es noch in Abständen.

– Noor

Narbe im Gesicht

Im März 2016 wurde unsere hübsche Tochter von einem Hund ins Gesicht gebissen. Eine große Wunde und drei lange Schnitte blieben zurück.

Im Krankenhaus verschlossen sie die Wunde und die Schnitte mit Heftpflaster. Aber was kommt nach diesen Heftpflastern? Behält sie die Narben im Gesicht? Wie können wir diese Folgen für ihr Gesicht minimieren? Ich begann, im Internet zu suchen, ich las mehrere Artikel und Empfehlungen zu ALHYDRAN im Internet und beschloss, ALHYDRAN zu kaufen. Wenn sie im Haus ist, nehmen wir ALHYDRAN, aber wenn sie nach draußen geht, gebrauchen wir ALHYDRAN SPF30 zum Schutz vor der UV-Strahlung. Die Narben verschwanden nicht völlig, aber jeden Monat sahen wir Fortschritte. Wir hoffen, dass es so weitergeht. Unsere Tochter gebraucht ALHYDRAN gemäß Anleitung und ist zufrieden mit der Narbencreme. Wir alle hoffen, dass die Narben mit der Zeit komplett verschwinden. Wir können ALHYDRAN nur empfehlen.

– Berthus

 ALHYDRAN nach der Bestrahlung

Dass ich ALHYDRAN mehrfach bestellt habe zeigt, dass ich sehr zufrieden mit dem Produkt bin. Ich begann nach einer siebenwöchigen Bestrahlung die Behandlung mit ALHYDRAN. Durch die Bestrahlung war meine Haut so stark geschädigt, dass offene Wunden auf der Haut zurückblieben. In der Klinik empfahl man mir ein Gel, das die Wunden heilte. Allerdings produzierte die Haut weiterhin Wundsekret. Ich erfuhr im Internet von einer Creme namens ALHYDRAN und bestellte sie. Von dem Moment hörte die Sekretbildung auf. Inzwischen verwende ich ALHYDRAN seit einigen Monaten und die Haut ist verheilt. Im bestrahlten Bereich ist die Haut etwas dunkler. Aber ich bin sehr froh über die Creme und den Erfolg.

– Alma

Narbe nach Brustverkleinerung

Nach einer Brustverkleinerung habe ich verschiedene Cremes ausprobiert, aber keine davon brachte mir den erhofften Erfolg. Auf Empfehlung des plastischen Chirurgen kaufte ich ALHYDRAN, und es wirkte sofort. Jetzt, eineinhalb Jahre nach dem Eingriff, sind die Narben verblassende Linien. Ich konnte zusehen, wie sie Woche für Woche mehr verschwanden. Ich bin wirklich glücklich mit der Creme. Ich nehme sie noch hin und wieder, aber nicht mehr so häufig.

– Henriëtte

Durch Microdermabrasion (feines Peeling) geschädigte Haut

Meine Haut wurde durch Microdermabrasion geschädigt, wogegen ich jetzt eine Wiederherstellungsbehandlung mit Laser bekomme. Ich suchte nach einer guten Creme zur Laser-Nachbehandlung und stieß auf einige gute Empfehlungen von ALHYDRAN. Ich bin sehr zufrieden mit ALHYDRAN, es ist eine unglaubliche Regenerationscreme; meine Haut fühlt sich schon soviel besser an und sieht besser aus. Davon abgesehen, ist es eine schöne Creme, die sich sanft anfühlt und wirklich schnell einzieht. Deshalb verwende ich ALHYDRAN täglich.

Kurz gesagt – ich bin total begeistert von ALHYDRAN.

– Marjo

Meine Narbe ist kaum noch zu sehen!

Das ist eine sehr gute Creme!! Vor einigen Monaten hatte ich eine Hautkrebs-OP in meinem Gesicht. Sofort, nachdem die Wunde sich geschlossen hatte und die Fäden gezogen waren, begann ich mit ALHYDRAN SPF30, einer Creme mit Sonnenschutz. Ich wollte unbedingt vermeiden, dass meine Narbe sich durch die Sonne verfärbte! Ich trug sie täglich als Tagescreme auf. Im ersten Monat nahm ich die Crème mehrmals täglich. Auch wenn ich das Gefühl hatte, dass meine Narbe sich spannte oder zu jucken begann, cremte ich sie ein. Jetzt ist das fast drei Monate her, und man kann die Narbe kaum noch sehen!!

Natürlich hat der Hautarzt die Narbe auch sehr schön zusammengenäht (die Narbe ist 4cm lang). Doch dank ALHYDRAN wurde daraus eine kaum sichtbare Narbe. Ich wende die Creme immer noch an und war in den nächsten Jahren echt vorsichtig mit der Sonne. Ich kann sie jedem empfehlen.

Was mir auch an ALHYDRAN gefällt, ist die Website: Man wird darüber informiert, was geht und was nicht. Man bekommt eine ehrliche Beratung und eine gute Crème zu einem vernünftigen Preis. Die Creme lässt sich gut verteilen, so dass eine 59 ml-Tube sehr kostengünstig ist und lange reicht. Ich kann sie jedem empfehlen! Es ist eine angenehme Tagescreme mit hohem Sonnenschutzfaktor. Ich habe eine empfindliche Haut, aber mit dieser Crème habe ich keine Probleme.

– Irine

Medizinische, elastische Stützstrümpfe

Ich trage elastische Kompressionsstrümpfe (Stützstrümpfe), und um meine Haut zu schützen, benutze ich ALHYDRAN für meine Beine.

–  Mevrouw van Leeuwen

 

Innerhalb nur weniger Wochen stellte ich großartige Ergebnisse fest: die Wunden verheilten und ich hatte keine Beschwerden mehr

Rick Thomas, 36 Jahre alt, leidet seit eineinhalb Jahren an schmerzhaften Rissen und Wunden an den Handflächen, obwohl er bereits Spezialisten aufgesucht und viele verschiedene Produkte ausprobiert hat.  Dann hat Rick es mit Alhydran versucht, einer hochkonzentrierten medizinischen Gelcreme, die von Aruba Aloe für eine Reihe von Hautproblemen hergestellt wird.  Innerhalb  weniger Wochen konnte Rick wunderbare Ergebnisse feststellen. Vor kurzem hat Rick uns über den neuesten Stand und seine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte mit Alhydran berichtet.

Den vollständigen Artikel von Rick lesen Sie hier

Dank ALHYDRAN ist mein Bauch ohne Juckreiz und Schwangerschaftsstreifen gewachsen.

„ALHYDRAN trage ich immer auf meine Narben auf. In der Vergangenheit habe ich schon mal eine Narbe beim Surfen oder nach einem Hundebiss bekommen. Wenn ich ALHYDRAN nehme, merke ich, dass dies eine gute Wirkung auf meine Narbe hat. Die Narben werden immer kleiner und weniger rot.

Während meiner Schwangerschaft habe ich auch ALHYDRAN verwendet, um meinen Bauch gegen Schwangerschaftsstreifen einzureiben (Striae). Nach 4 Monaten Schwangerschaft, habe ich jeden Abend ALHYDRAN auf meinen Bauch aufgetragen. Mein Bauch war immer sehr schlank und fest. Jetzt, nach 9 Monaten Schwangerschaft, ist mein Bauch, dank ALHYDRAN, ohne Juckreiz und Schwangerschaftsstreifen (Striae) gewachsen! Danke an ALHYDRAN. Ich kann ALHYDRAN während der Schwangerschaft also wirklich empfehlen.“

Yvette, Aruba

Strahlentherapie und ALHYDRAN; absolut keine Hautschädigung!

„Während meiner brusterhaltenden Behandlung, habe ich ALHYDRAN verwendet. Nach 3 Wochen Strahlentherapie und dreimal täglich ALHYDRAN, sieht man absolut keine Schädigung an meiner Haut. Ein einziges Mal entstand eine kleine Rötung, aber sobald ich ALHYDRAN auftrug, verschwand die Rötung sofort. Auch nach der Bestrahlung nehme ich ALHYDRAN. Mir wurde nämlich erzählt, dass auch 2 Wochen nach der Bestrahlung, noch eine Hautreaktion entstehen kann. Das Ergebnis ist noch immer sehr gut!

Eine positive Nebenwirkung ist, dass die Narbe infolge der Lumpektomie (brusterhaltende Behandlung), in den Wochen, in welchen ich ALHYDRAN verwendet habe, fast unsichtbar geworden ist.“

Eine 58-jährige Frau, Dänemark

ALHYDRAN wirkt hundertmal besser

„Zuerst möchte mich für die Probe bedanken. Bis gut ein Jahr nach meiner soundsovielten Schisis-Operation, habe ich Dermatix Silikon Narben-Gel verwendet, das allerdings ein wenig brannte.

Inzwischen benutze ich seit gut zwei Wochen ALHYDRAN und merke, dass diese viele Male besser ist als Dermatix. Die Narbe fühlt sich jetzt geschmeidig an und sieht nicht mehr so feuerrot aus.“

Wanda aus Amsterdam

Narbensalbe ALHYDRAN schon nach 1 Stunde spürbar

„Das ist der Bericht von Wim. Offen erzählt Wim von seinen Brandwunden und Narben und wie ALHYDRAN Narbensalbe ihm geholfen hat. Die Explosion ist tatsächlich durch ein bisschen Zigarrenasche entstanden, die herunter gefallen ist. Die Asche fiel genau in einen Eimer voller Petroleum und anderen Bestandteilen, den ich in der Hand hatte. Dadurch ist eine Explosion entstanden, wodurch das Öl über meine Hände gelaufen ist und eine Stichflamme in mein Gesicht schlug. Das hat meine Brandwunden und Narben verursacht.
Irgendwann wurde ich durch das Verbrennungszentrum Rotterdam, an einen Hauttherapeuten bei mir in der Nähe überwiesen. Dem Hauttherapeuten erzählte ich davon, dass durch die Verbrennung in meinem Gesicht die Narbe verhärtet war. Ich fragte meinen Hauttherapeuten: Gibt es keine Narbensalbe, die mein Gesicht geschmeidig machen kann?

Und so habe ich ALHYDRAN Narbensalbe kennen gelernt. Im Internet habe ich alles über diese Narbensalbe gesucht und so viele Informationen wie möglich gesammelt. Danach habe ich ALHYDRAN Narbensalbe auf mein Gesicht aufgetragen und schon nach 1 bis 2 Stunden merkte ich, dass ich mehr Platz in meinem Gesicht hatte. Am nächsten Tag war mein Gesicht schon geschmeidig. Das war toll!

Mein Gesicht ist verheilt und eigentlich wieder richtig elastisch. Das gilt auch für meine Hände; alles, was spannte war, ist jetzt elastisch. Ein bisschen hat sicher auch die Therapie dazu beigetragen, aber ALHYDRAN Narbensalbe sorgt eigentlich dafür, dass sich die Haut frei bewegen kann, ohne zu reißen. Den Juckreiz hat ALHYDRAN Narbensalbe stark verringert. Zu Anfang war der Juckreiz sehr schlimm, aber jetzt habe ich keine Probleme mehr damit. Das schreibe ich nur der Verwendung von ALHYDRAN Narbensalbe zu!“

Wim Arns, Apeldoorn

Kein anderes Produkt hatte auch nur annähernd die Wirkung von ALHYDRAN

„Jahrelange Verwendung von starken Arzneimitteln gegen immunologische Erkrankungen und starke Sonneneinwirkung in meiner Jugend, haben meiner Haut nicht gut getan. Viele verhornte Stellen und eine trockene, schuppige und juckende Haut am ganzen Körper sind das Resultat. ALHYDRAN hilft mir enorm. ALHYDRAN lässt sich fantastisch verteilen, meine Haut nimmt es sehr schnell und gut auf, es lindert den Juckreiz und die Schuppigkeit und macht meine verhornten Stellen weicher. Auch in meinem Gesicht!

Auch nach einer kürzlich erfolgten photodynamischen Therapiebehandlung, hat ALHYDRAN mir einen großen Dienst erwiesen. Die Haut auf meiner Brust reagierte viel zu heftig auf die Behandlung und war stark verbrannt. ALHYDRAN sorgte (nach kurzer Anwendung einer Antibiotikasalbe auf Anraten des Dermatologen) dafür, dass sich meine Haut schnell wieder beruhigt hat und sich zusehends regenerierte.

Selbstverständlich habe ich in der Vergangenheit viele andere Produkte versucht, aber keines dieser Produkte kam ALHYDRAN auch nur annähernd gleich.“

Ein zufriedener Anwender aus Arnhem

 

ALHYDRAN nahm das brennende Gefühl aus meiner bestrahlten Haut.

„ALHYDRAN war besser als die andere Salbe (Cetomacrogol), die ich zuerst genommen habe, weil ALHYDRAN das Brennen aus der bestrahlten Region entfernt hat. Ich hatte auch weniger Juckreiz an der bestrahlten Haut. ALHYDRAN lässt sich leicht verteilen und riecht neutral.“

Eine 42-jährige, anonyme Anwenderin

 

Physiotherapeut und Orthopäde waren erstaunt über das Ergebnis von ALHYDRAN.

„2012 bekam ich im April und Oktober eine neue Knieprothese, weil beide Knie verschlissen waren. Nach den Operationen gab mir mein Sohn ALHYDRAN, um die Narbe einzureiben. Diese sind dann so dick, steif und knubbelig und das ist sehr schmerzhaft beim Üben, das Knie wieder zu beugen. Nach dem Einreiben mit ALHYDRAN, anfangs sicher viermal täglich, besserte sich dies zusehends.

Physiotherapeut und Orthopäde waren ebenfalls erstaunt über das Ergebnis! Dies wollte ich hier kurz erzählen, damit mehr Menschen mit Gelenkoperationen einen Vorteil daraus ziehen können.“

Frau Baltink

Ich hatte keine Schmerzbeschwerden mehr

„Sofort, nachdem ich verbrannt war, habe ich auf Anraten meines Arztes ALHYDRAN-Narbensalbe aufgetragen. (nur auf die Haut, die schon wieder geschlossen war). Ich hatte keine Schmerzbeschwerden mehr und ALHYDRAN nahm schnell die Wärme aus meiner Brandwunde. Auch der Juckreiz wurde sehr gelindert. Durch die schnelle Wirkung konnte ich schnell wieder zur Arbeit.“

Ein 52-jähriger, anonymer ALHYDRAN-Anwender, mit Brandwunden an Hand, Gesicht und Brust.

 

Mit ALHYDRAN fühlte sich meine Haut weniger warm, rot und schmerzhaft an

„Ich habe ALHYDRAN genommen, nachdem mein Dermatologe meine Altersflecken mit einer aggressiven Hautsalbe entfernt hatte (Aktinische Keratose). Meine Haut fühlte sich warm, rot und schmerzhaft an. ALHYDRAN hatte eine kühlende Wirkung und mein Gesicht war innerhalb von ein paar Tagen weniger rot und schmerzhaft. Sie lässt sich gut verteilen und ist angenehm im Gebrauch.“

Ein 70-jähriger, anonymer Anwender

Durch ALHYDRAN ist die Haut unserer Tochter geschmeidiger geworden

„Unsere vierjährige Tochter hat sich mit heißem Wasser verbrüht. Nach 1 1/2 Jahren hatte sie noch immer starke Beschwerden. Sie hat weniger Juckreiz und Hautrötungen. Auch die Narbe ist sichtlich besser geworden!“

ALHYDRAN ist wunderbar zu verteilen und darf als eines von wenigen Produkten, unter Stützstrümpfen verwendet werden!

„Ich habe damals ALHYDRAN für meine sehr trockenen und schmerzenden Beine bekommen. Es wirkt auch prima gegen Juckreiz. ALHYDRAN ist wunderbar zu verteilen und darf als eines von wenigen Produkten, unter Stützstrümpfen verwendet werden! Früher wurde ALHYDRAN von der Krankenkasse bezahlt, jetzt leider nicht mehr. Ich bin versucht, meiner Krankenkasse alle meine Qualen zu wünschen, damit sie wissen und fühlen, was ich und mit mir viele Patienten täglich erleiden. Ich hoffe von Herzen, dass ALHYDRAN wieder in die Krankenkasse oder in die Zusatzversicherung aufgenommen wird. „

Frau Geijn aus Oosterbeek

10 Jahre lang war ALHYDRAN die einzige Salbe, die meiner verbrannten Haut gut tat!

„Ich bin vor 11 Jahren, ab der Mitte meines Körpers, zu 40% verbrannt. Vor allem die Haut an meinen Beinen, ist sehr geschädigt und hat viel Narbengewebe. Über die Jahre gab es viele Wiederherstellungsoperationen und Hauttransplantationen. Ich habe viele Salben ausprobiert, um den Juckreiz, die Rötung und das Ziehen der Haut zu lindern. Es gab nicht viel, was half oder manchmal nur kurz.

Irgendwann erzählte mir ein Leidensgenosse, dass etwas auf dem Markt sei, das ECHT hilft, und man konnte es auf Rezept bekommen, was klasse ist, weil man für den täglichen Gebrauch doch viel braucht. Und es war richtig; es half, die Haut geschmeidiger zu machen, sogar das ziehende Gefühl des Narbengewebes, das eine Mobilisierung schwieriger machte, und der Juckreiz, der sogar im Schlaf fühlbar war, nahmen ab!

Leider wurde ALHYDRAN ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr bezahlt und ich konnte es selbst auch nicht bezahlen. Zumindest war es mir das nicht wert und so probierte ich wieder andere Mittel aus, mit der Folge, dass die gefährdete Haut wieder oft aufbrach und der Juckreiz auch wieder zurückkam.

Heute Mittag kam ich auf dem niederländischen Brandwundentag am Informationsstand von ALHYDRAN vorbei und natürlich blieb ich stehen und hoffte auf ein Muster. Ich bekam ein Muster, gleichzeitig aber auch Informationen, die ich eigentlich schon kannte. Aber jetzt habe ich erfahren, dass man nur ein ganz klein wenig ALHYDRAN benötigt, um ein sehr gutes Gefühl und ein elastisches Resultat am Narbengewebe zu erzielen.

Ich will mich selbst und meine Haut nicht mehr benachteiligen und eine große Tube ALHYDRAN kaufen, denn ich weiß, dass ALHYDRAN sehr gut hilft und dafür sorgt, dass meine Haut elastisch wird und bleibt.“

Das ist eine Salbe, auf die ich super gut reagiere

„Ich habe seit Jahren Probleme mit chronischen Entzündungen im Gesicht. Jedes Mal heilte die Haut langsam ab, aber die Entzündungen kamen immer häufiger und schlimmer zurück. Schließlich wurde eine Autoimmunerkrankung festgestellt. Das war auch der Grund dafür, dass Operationen oft nicht gelangen und dass Wunden wiederkamen. In 3 Jahren hatte ich insgesamt 22 Operationen. Nach jeder Operation bleibt eine Narbe zurück. In all diesen Jahren habe ich sehr viele Narbensalben ausprobiert. Es stellte sich heraus, dass ich auf manche Salben falsch reagiere.

Als ich auf den niederländischen Brandwundentag in Amersfoort kam, bekam ich ein paar kleine ALHYDRAN-Probetuben. Dies ist eine Salbe, auf die ich super gut reagiere. Sogar wenn Wunden gerade eben geschlossen sind, kann ich ALHYDRAN schon auf meine Haut auftragen. Die Haut wird ganz ruhig und die Narben werden viel weniger sichtbar. Jetzt habe ich starke Arzneimittel, um die Autoimmunerkrankung zu unterdrücken. Letztendlich hoffe ich, dass meine Haut sich beruhigt, auch durch die Anwendung der ALHYDRAN-Salbe.“
Renee aus Hoofddorp

Das bestrahlte Gebiet wurde sichtlich schneller besser

„ALHYDRAN sorgt für weniger Schmerz und Rötung. Das bestrahlte Gebiet wurde sichtlich schneller besser. Mein Hauttherapeut konnte schneller mit der Behandlung beginnen. ALHYDRAN ist angenehm im Gebrauch und lässt sich leicht verteilen.“

Ein 68-jähriger, anonymer Anwender.

Beispiele aus der Praxis

Alhydran wurde von zwei europäischen Verbrennungszentren und einem Rehabilitationszentrum klinisch untersucht:

  • Verbrennungszentrum Rotterdam (NL)
  • Verbrennungszentrum UZ Gent (BE)
  • Rehabilitationszentrum Bad Klosterlausnitz (D)